Die Kornaten - kroatisches Inselparadies mit Charme

Die Kornaten, Traumrevier eines jeden Skipers und Highlight für viele Ausflügler, sind die über 130 karge Felsinseln, die romanisch und idyllisch vor der Küste angesiedelt sind. Zirje, Dugi Otok und Pasman liegen in der Nähe. Die größte Insel ist Kornat (die Namensgeberin für die gesamte Gruppe), diese nimmt mit 33 km² ganze 64 % der gesamten Inselfläche ein.

Die Inseln bilden 4 Inselreihen, die von 3 Meereskanälen unterbrochen werden. Ca. die Hälfte des Gebiets gehört zum Kornati Nationalpark, der zum UNESCO Weltkulturerbe gehört und damit unter besonderem Schutz steht. Jahrhundertelang hat sich auf diesen Inseln sehr wenig getan und viele sind noch in fast ursprünglichem Zustand. Die kargen Inseln bestehen überwiegend aus Fels und Weiden, selten mit Macchia oder Olivenbäumen bewachsen. Einige Felsklippen stürzen bis zu 100 Meter steil ins Meer hinab und bilden eindrucksvolle Kulissen.
Offiziell sind die Inseln unbesiedelt, aber in über 150 Buchten stehen Häuser und Hütten mit Zisternen und Anlegestegen, die von den Kurnatari, den Besitzern der Kornaten, gebaut wurden. Durch den Tourismus hat sich so manches verändert und auf der Insel Kornat in der Bucht Vrulje gibt es inzwischen die größte Ansiedlung, eine Art "Kornaten-Metropole" mit 45 Häusern. In einigen ehemaligen Behausungen gibt es inzwischen Restaurants und Pensionen. Ehemalige Kleinhäfen sind zu Yachthäfen geworden, wo Motorboote und Katamarane Platz finden.
Trotz alledem findet man hier noch viel Ruhe, unberührte, überwiegend karge Natur, glasklares Wasser und traumhafte Buchten. Das Meer ist sauber und durch die vielfältige Unterwasserwelt ein wahres Paradies zum Schnorcheln und Tauchen.


Yachtcharter in Kroatien

Quelle: Wikipedia, Urheber: Johannes Löw

Yachtcharter in Kroatien

Quelle: Wikipedia, Urheber: interpixel.de

Yachtcharter in Kroatien

Quelle: Wikipedia, Urheber: NordNordWest